"Sylter Patches" / Aufnäher - Leever duad üs Slaaw

14,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Sie haben ein Loch in der Jacke oder in Hose?
Wir haben für Sie eine echte Sylter Lösung.

Unsere Patches/Aufnäher werden in Deutschland hergestellt und sind mit einem Kettelrand sowie mit einer Bügelfläche versehen.

Größe: 7x5cm
Dicke: ca. 1-2mm

Mit diesem Patch/Aufnäher "Leever duad üs Slaaw" - "Lieber Tot als Sklave" - setzen Sie ein echtes Statement.
Dies ist ein Spruch aus vergangenen Tagen an dem die Friesen noch heute festhalten und auch nach ihm leben.


Der Sage nach lebte in Hörnum auf Sylt im 16. Jahrhundert ein Mann namens Pidder Lüng. Im Traum erschien ihm eines Nachts eine Gestalt, die ihm mit dem Satz "Lieber tot als Sklave!" auftrug, sich für die Freiheit und die Tugend seiner Vorfahren einzusetzen.

Als Pidder Lüng eines Tages mit seinen Eltern aß, kam ein dänischer Steuereintreiber. Er geriet mit Pidder in Streit und beschimpfte ihn grob. Als er in den Grünkohltopf der Familie spuckte, geriet Pidder derart in Rage, dass er den Kopf des Dänen in den Teller drückte und ihn erstickte.

Pidder Lüng musste fliehen und wurde Pirat. Als er viele Jahre später wieder auf Sylt war, überlistete ihn ein Wirt. Er macht den Piraten betrunken und lieferte ihn an den Richter aus. Zusammen mit seinen Kameraden fand Pidder Lüng am Galgen den Tod.


Quelle:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/landesportal/land-und-leute/typisch-sh/sagen-und-legenden-aus-dem-norden/_documents/lewwer_duad_us_slaaw.html